Jahr: 2013

5 Jahre „bildraum-f | fotografie“, ein Resümee

„Die Tatsache, dass eine (im konventionellen Sinn) technisch fehlerhafte Fotografie gefühlsmässig wirksamer sein kann als ein technisch fehlerloses Bild, wird auf jene schockierend wirken, die naiv genug sind zu glauben, dass technische Perfektion den wahren Wert eines Fotos ausmacht.“ – Andreas Feininger Nun habe ich schon ein Resümee über 5 Jahre andauernde künstlerische Arbeit an und um die Seite „bildraum-f | fotografie“ angekündigt, stehe aber sogleich vor einem inhaltlichen Dilemma: Was soll, besser will man […]

„At Night“ – kalte, regnerische Nacht in Kreuzberg

„Sunk deep in the nightI sink in the nightStanding alone underneath the skyI feel the chill of iceOn my faceI watch the hours go byThe hours go by…“ At Night, Cure Bei der Durchsicht meiner Kontaktbögen und Negativstreifen fallen mir immer wieder einzelne Bilder auf, von denen ich eigentlich ausgegangen war, daß diese aus dem einen oder anderen Grund misslungen seien – diese Bilder erweisen sich nachträglich immer häufiger als wahrer Bilderschatz. Das vorliegende Bild […]

Lloyds of London, Fassadendetail, Richard Rogers Partnership

Zwischen 1978 und 1986 wurde nach den Plänen von Richard Rogers in der City of London die neue Lloyds of London Dependance errichtet. Das rund 55.000,00 m² umfassende und 75 Millionen Pfund teure Gebäude erinnert an das futuristische Museum Centre Pompidou in Paris, welches noch in Zusammenarbeit mit Renzo Piano entstanden ist. Die Lüftungsrohre, Treppenhäuser und Aufzüge, alle dienenden technischen Element, sind an den Außenwänden des Bürogebäudes angebracht und mit silbrigen Metallplatten verkleidet. Dabei wirkt […]

Bridge arch – Clink Street Tunnel, Bankside | Southwark London

Mitten im Londoner Stadtteil Southwark, bzw. dem Bankside District, liegt die mittelalterlich anmutende Clink Street. Diese enge und noch mit Kopfsteinpflaster belegte dunkle Gasse (in London immerhin eine echte Seltenheit) liegt zwischen dem Globe Theater im Osten der Southwark Cathedral im Westen. Dieses Restaurantfenster liegt genau unterhalb der Eisenbahnbrücke, die Teile der Clink Street in Nord-Südrichtung überspannt. Mittlerweile haben sich ein durchgestylter japanischer Nudelladenkette und weitere angesagte und noble Restaurants und Lokale in und um […]

Contre-jour – London nach dem Regen | Fotografie bei Gegenlicht

„contre-jour“ stammt aus der französischen Sprache und bedeutet schlicht „Gegenlicht“, diese Art der Fotografie bezieht sich auf den Typus von Aufnahmen, die direkt in Richtung einer, aber zumeist der im Bild vorherschenden, Lichtquelle erstellt wurden. Im englischsprachigen Raum wird diese fotografische Spielart auch als „backlighting“ bezeichnet. Der Gegenlichteffekt bewirkt ein hinterleuchten aller Objekte vor der bildbestimmenden Lichtquelle, dabei reduzieren sich die abgebildeten Details in der Fotografie durch die entstehenden Zonen aus den Gegenschatten. Zudem bewirkt der […]

„When all is said and done“ – zwischenmenschliche Routine

“Die meisten Menschen leben in den Ruinen ihrer Gewohnheiten.” – Jean Cocteau.Normalerweise schreibe ich ja immer etwas zum Inhalt der Fotografie oder dem abgebildeten Gegenstand, aber ich glaube in diesem Fall hier ist wirklich fast alles schon gesagt – zumindest erscheint es so bei dem Paar auf der rechten Seite so zu sein. Das jüngere Paar auf der linken Seite ist offensichtlich noch nicht in der Routine der Beziehung gefangen. Das Bild ist an einem […]

Great Court British Museum London, Sir Norman Foster

Innenhof des British Museum (Queen Elizabeth II Great Court) in London. Die im Jahr 2000 fertiggestellte Stahl-Glas-Konstruktion, nach einem Entwurf von Sir Norman Foster, überspannt dem rund 7.100 m² grossen Innenhof und zählt damit zu den größten überdachten Plätzen in ganz Europa. Der überdachte Schlüterhof im Deutschen Museum vom I.M. Pei hat im Vergleich nur 1.800m². Das verglaste Dach umfasst dabei 5.900 m² und besteht aus 4.878 Zug-und Druckstäben, 1.566 Knoten sowie 3.312 Isolierglasscheiben mit […]

Traumgarten und (Kriegs)ruine Naunynstrasse, Berlin Kreuzberg

Graffiti, Streetart und ein Bruchstücke einer aus der Kriegszeit stammenden Ruine in der Naunynstrasse 78/79 in Kreuzberg. Ausser den bekannten Resten (Gedächtniskirche, Fassade Geschwister-Scholl-Straße 7) finden sich in Berlin versteckt immer noch Trümmer und Ruinen aus dem 2. Weltkrieg. Entgegen der üblichen Anziehungskraft zerstörter und verlassener Orte auf Kinder und solche die es geblieben sind, hat sich über die Jahrzehnte diese Baulücke in ein kleines grünes Paradies, ein Art Traumgarten inmitten der tristen Umwelt entwickelt. […]

Unbekanntes London, Gassen im District Covent Garden, Strand

1 Comment

Die meisten werden bei London an die gängigen Sehenswürdigkeiten denken, aber die wenigsten an das unbekannte dieser Stadt. Und dazu muß man auch nicht mal weit gehen – wie zum Beispiel diese schmalen und finsteren Gassen Mitten im Zentrum der City of London, District Covent Garden nördlich The Strand. Die linke Gasse nennt sich Bull Inn Court und mündet neben dem Adelphi Theatre in The Strand. Auf der rechten Seite ist ein versteckter Pub, mit […]

Paste-Up Art | Eine riesiger Beobachter oder doch Gullivers Reisende

3 Comments

„I cannot but conclude the bulk of your natives to be, the most pernicious race of little odious vermin, that nature ever suffered to crawl upon the surface of the earth.“ –  Jonathan Swift, Gulliver’s Travels, 1726 Diese Art gigantische Paste-Up Kunst sieht man in der Berliner Mitte in den letzten Monaten verstärkt, wer dahinter steckt und ob es sich um ein kommerzielles Projekt handelt ist mir nicht klar (Nachtrag 10.2013 – Mittlerweile bin ich hinsichtlich […]

Trügerisches Abbild – fallende Schatten | fotografische Illusion

1 Comment

“Our imagination flies – we are its shadow on the earth.” – Vladimir Nabokov Vorab es ist lediglich eine visuelle Täuschung – hier stürzt keiner einem imaginären Boden entgegen, obgleich es im ersten Moment zu vermuten wäre. Die Illusion entsteht allein durch den Schlagschatten einer laufenden Person. Bedint durch die Besonnung fällt dieser relativ steil auf die horizontale Ebene eines transluzente Brückenbauteil genau überhalb des fotografischen Standortes. Der Brückenboden ist mit einem sandgestrahlten VS-Glas als […]

urban exploration berlin | BVG Stadion, Lichtenberg

4 Comments

[+52° 31′ 50.42″, +13° 30′ 8.06″] Das rund 20.000,00 m² große BVG Stadion Freibad wurde 1928 nördlich des Lichtenberger Stadions (auch Straßenbahnerplatz genannt, errichtet zw. 1920-22) angelegt. Es handelt sich um in eine Wiese eingebettete künstliche Beckenanlage mit acht Bahnen, einem Sprungturm (siehe Foto) und einem später errichteten angrenzendem flachen Spielbecken  für Kinder. Das Areal wird im Osten durch die stillgelegte Industriebahn für die Großbetriebe in der Herzbergstrasse und im Westen durch die Siegfriedstrasse begrenzt. […]

(Alb)traumhaus Pallasseum | Sozialpalast, Pallasstrasse in Schöneberg

Nordöstliche Fassade des sog. Sozialpalast an der Pallasstrasse / Potsdamer Strasse in Schöneberg. Die auf dem ehemaligen Areal des Berliner Sportpalast errichtete Wohnmaschine wurde nach den Entwürfen des Architekten Jürgen Sawade um 1977 errichtet, und hat riesige Dimensionen: ca 160m Länge, 12 Etagen,  17.000 Quadratmetern Wohnfläche, 514 Wohnungen bei rund 2.000 Mietern. Ähnlich dem Kottbusser Tor in Kreuzberg überspannt der Riegel die Pallasstrasse und den im südlichen Teil liegende 4-stöckigen Hochbunker (größte Zivilschutzanlage im ehem. […]

„Mäusebunker“ Tierversuchslabor, FU-Berlin | Campus Benjamin Franklin

„Die schräg aufeinander zulaufen­den Au­ßen­wände ergeben in der Verlängerung die Form eines bis auf die Erde gezogenen Spitzgie­bels, wie er für niedersächsische Bauernhäuser oder in der Heide freiste­hende Schafställe charak­teristisch ist.“ (FU – Info 25 / 1975, S. 7). Noch so ein wunderbares Beispiel „vorbildhafter“ brachiale Beton-Zweckarchitektur der 70er Jahre in Berlin. Bei diesem wortwörtlich abschreckenden und inhuman Hochbunker handelt es sich um den sogenannten „Mäusenbunker“, das zentrale Tierversuchslabor der Freien Universität Berlin auf dem Gebiet des Charité […]

Hundstage in Berlin Kreuzberg, Oranienburger Strasse

1 Comment

“Hot weather opens the skull of a city, exposing its white brain, and its heart of nerves, which sizzle like the wires inside a lightbulb. And there exudes a sour extra-human smell that makes the very stone seem flesh-alive, webbed and pulsing.”  – Truman Capote, Summer Crossing (Sommerdiebe) Hundstage in Berlin Kreuzberg. Oranienstrasse (danke für den Hinweis) um 12 Uhr Mittags bei fast  30°Grad im Schatten und absoluter Windstille und keine Aussicht auf Besserung, ganz […]

Retro-Design Boombox | Strassenmusik Berlin

Ach, dieser freundliche Herr mit seiner schönen „brandneuen“ Retro-Design Boombox ist im Übrigen Daniel und betreibt seinen eigenen Fotografieblog, ausserdem streifen wir seit Jahren zumeist am Wochenende auf der Suche nach fotografischen Motiven gemeinsam durch die Stadt. Das er mal Gegenstand eines Motives wird, ist eher dem Retro Ghettoblaster geschuldet. Das ist nebenbei keine der momentan in Mode gekommenen MP3 Berlin Boomboxes (i.Ü. nette Idee!) aus Pappe, sondern noch ein voll funktionierendes Stück Vollplastik von […]

Nikon FE, FE2, FE10, FM2 & FM10 Reparaturanleitung | Repairmanual

313 Comments

Die Nikon FE mit dem Nikkor AI 50mm f/2 war meine erste Spiegelreflexkamera (30.06.1979 gekauft) und ist nahezu ohne Unterbrechung bis heute regelmäßig im Einsatz. Über die Jahre sind eine Ersatzkamera, diverse Motoren, verschiedenstes Zubehör und Unmengen an Objektive hinzugekommen. Vor Jahren hatte ich, in einem Anfall bösen Vorahnung, begonnen die Reparturanleitung und das Servicehandbuch für die Nikon FE zu suchen. Und es kam wie es kommen musste – irgendwann geht immer mal was kaput, […]

Zugang S-Bahnhof Friedrichstrasse | Berlin Mitte

Es ist ja selten genug, dass über die Mittagsstunden der Zugang zum S-Bahnhof Friedrichstrasse so menschenleer ist. Das Bild zeigt den östliche Zugang direkt auf Bahnsteighöhe, die Brücke führt direkt über die in Nord-Südrichtung verlaufende Friedrichstrasse und bildet ua. den Hauptzu- und Ausgangspunkt für Studenten der Humboldt-Universität, sowie für eine Vielzahl an Touristen. Ich wurde letztens auf meine Fotografien angesprochen, dass diese zumeist einen „vintage look“ hätten, verbunden mit der Frage, ob die Kameras respektive […]

Kindertraum(a) – Spielplatz Betonwüste im Untergrund

Wieder mal ein durchaus typischer Fall von geplanter und ausgeführter Fehleinschätzung der Architekten und Stadtplaner aus den späten 70er Jahren. Was nun die Aufenhaltsqualität des rund 3.00 Meter unter dem Strassenniveau liegenden Freiraums und der abgebildten Erschließungsanlagen sein soll, bleibt mir in Gänze verschlossen, außer dass dieser „Raum“ momentan als Deponie für schrottfreife Fahrzeuge aller Art und diversem Sperrmüll dient. Was jedoch noch schlimmer wiegt, ist das dieser Unort von einer kleinen Gruppe Kinder, offensichtliche […]

Kind beim Polo spielen | Kurpromenade Westerland, Sylt

Das ist dann ja wohl die andere Seite der Republik – zumeist zeigen meinen Fotografien, sofern ich mich dokumentarisch damit immer wieder mal beschäftige, Kinder in einem eher für sich ambivalenten sozialen und ökonomischen Umfeld, indem sie [über]leben und aufwachsen müssen. Dieses Kind hier, in einer auf allen Ebenen saturierten Umgebung, saß auf einem mit Elektronmotoren (!) ausgestatteten Spielzeug Pferd und kurvte damit sichtlich stolz über die Kurpromenade in Westerland. Während das Kind sich vorallem […]